Spam oder nicht Spam?: Eigentlich keine Frage

Der neueste Trick unter Spammern ist so simpel wie irritierend: Heise Security berichtete über Spam-Versender, die wenige Minuten nach der eigentlichen Spam-Mail eine weitere Mail hinterherschicken, die den Empfänger bittet, den Spam-Ordner seines E-Mail-Programms zu prüfen. Dort sei vermutlich eine „wichtige Nachricht“ gelandet, die wohl versehentlich als Spam eingestuft worden sei. Im folgenden Text wird die Betreffzeile der ersten Nachricht zitiert. Die Nachfolgemails werden zum Beispiel mit „Falsche Einstellung Ihres Spam Filters“ betitelt. Nutzer sollten sich nicht irritieren lassen und die Mails wie gewohnt löschen. Grundsätzliche Tipps zum Umgang mit Spam finden Sie auf den BSI für Bürger Webseiten.

Advertisements